Was ist die
agile Transformation?

Durch die Globalisierung und die branchenübergreifend anhaltende Digitalisierung erhöht sich die Dynamik der Märkte, sodass es zu sich stetig disruptiv ändernden Marktsituationen kommt. Diese Entwicklung fordert von Unternehmen ein hohes Maß an Flexibilität und eine kontinuierliche Anpassung und Optimierung ihrer Strategie und der operativen Umsetzung dieser.
Um zukunftsfähig zu bleiben, muss eine Denk- und Handlungslogik geschaffen werden, die Beweglichkeit, Selbstorganisation und Innovation fördert – eine Transformation ist notwendig. Die Begrifflichkeiten digitale und agile

Transformation von Unternehmen stehen in einer engen Verbindung zueinander. Der Begriff „Digitale Transformation“ impliziert die technischen Herausforderungen vor denen die Unternehmen stehen, während der Begriff „Agile Transformation“ die Veränderungen auf der Organisationsstruktur- und Prozess- sowie Kulturebene adressiert. Unter einer agilen Transformation verstehen wir bei SEVEN PRINCIPLES den schrittweisen Veränderungsprozess einer Organisationseinheit oder eines ganzen Unternehmens basierend auf agilen Werten und das Etablieren einer darauf aufbauenden Unternehmenskultur.

 


Unsere
Leistungen

Unser Vorgehensmodell in einer agilen Transformation umfasst die Fokusbereiche Strategie, Implementierung und Verankerung, welche im Zuge einer Transformation ineinander greifen und gesamtheitlich betrachtet werden.

 

 

STRATEGIE – Consulting

Zu Beginn der agilen Transformation wird im Zuge der Strategieberatung eine Vision der künftigen agilen Organisation entwickelt, das Ziel und der Umfang der Transformation (Scope) definiert und gemeinsam die Transformationsprinzipien festgelegt. Dabei bauen unsere agilen Transformationsberater gemeinsam mit den Kunden diese Strukturen auf. Dabei greifen wir auf ein großes Methodenset zurück, durch welches wir unsere Beratungsleistung individuell auf die Anforderungen der Projekte anpassen können. In dieser Phase empfehlen wir den Status quo des Unternehmens zu identifizieren, weshalb wir toolbasierte ­Assessments anbieten, mit welchen wir den agilen Status des Unternehmens anhand der wichtigsten Dimensionen bewerten können.

IMPLEMENTIERUNG – Coaching & Training

Bei der Implementierung führen wir die vorher definierten Strukturen ein und helfen bei der Umsetzung. Hierbei empfehlen wir, einen geeigneten Piloten bzw. Pilotbereich zu identifizieren und dort anschließend erste Projekte agil durchzuführen. Wir unterstützen beim Wissensaufbau der Mitarbeiter und des Managements und führen Qualifikationsmaßnahmen durch. Zur Unterstützung der praktischen Anwendung bieten wir agiles Coaching an. Zusätzlich wird in dieser Beratungsphase das Messen und Evaluieren der erzielten Ergebnisse/Veränderungen notwendig, da der Prozess der Agilen Transformation eine permanente Reflektion des eingeschlagenen Weges erfordert.

VERANKERUNG – Coaching

Wir unterstützen durch Coaching die Verankerung von neuen Handlungen in Richtung Transformationsziel und die Entwicklung einer aktualisierten Organisationskultur. Dabei werden neue Standards definiert und die kontinuierliche Verbesserung der eingeführten Änderungen vorangetrieben. Diese Verbesser­ungsprozesse als Bestandteil eines Operating Models stellen sicher, dass die Organisation sich stets an neue Anforderungen anpassen kann und bereits umgesetzte Transformations­aspekte, zum Beispiel die agile Kultur, nachhaltig umgesetzt bleiben.


Warum ist eine agile
Transformation notwendig?

 

Besonders im Vergleich zu klassisch agierenden Unternehmen entsteht durch die agile Transformation ein deutlicher Wettbewerbsvorteil, da sich Agilität positiv auf wesentliche Erfolgsfaktoren von Unternehmen auswirkt. Durch agile Arbeitsweisen haben Unternehmen die Möglichkeit schneller auf sich ändernde Kundenwünsche und Märkte zu reagieren, die Service und Produktqualität zu erhöhen und dadurch die „Time-to-Market“ zu reduzieren. Die Markteinführung neuer Produkte in agilen Unternehmen gelingt fast doppelt so schnell wie in traditionellen Organisationen. Durch Autonomie und Empowerment der Mitarbeiter steigt nicht nur die Unternehmenseffizienz, sondern auch die Zufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter, sodass die Zufriedenheit bei Unternehmen mit hoher agiler Reife doppelt so hoch ist, wie bei weniger agilen Unternehmen.


Die Vorteile
agiler Arbeitsweise*

Fähigkeit wandelnde Prioritäten zu managen

Projektsichtbarkeit

Harmonisierung von Business & IT

Team-Moral

Liefergeschwindigkeit / Time to Market

Erhöhte Teamproduktivität

 

 


Die Herausforderungen der
agilen Transformation*

 

 

 


Unsere
7 Erfolgskriterien

 

Basierend auf unseren Praxiserfahrungen haben wir 7 Kriterien zur nachhaltigen Durchführung der Transformation erarbeitet, um die Herausforderungen gemeinsam mit unseren Kunden bewältigen zu können.

Starke
Führung

Motivierende
Vision

Klares
Leitbild

Realistische Erwartungshaltung
und transparentes Vorgehen

 

Einbindung der
Interessenvertreter

Erlebnissorientierte und
inkrementelle Arbeit

Kontinuierliches
Lernen und Verbessern

 

Erfahren Sie mehr Details über unsere sieben Erfolgskriterien in unserem aktuellen Whitepaper, welches Sie sich hier downloaden können.

 


Deshalb sind wir die
richtige Wahl

 

SEVEN PRINCIPLES vereint Flexibilität und Schnelligkeit. Unsere erfahrenen und qualifizierten Berater, Coaches und Trainer haben jahrelange Erfahrung und sind selbst agil aufgestellt. Zusätzlich schöpfen wir Erfahrung und Inspiration bei unseren langfristigen strategischen Partnern. Unser ganzheitlicher und erprobter Transformationsansatz hilft Ihnen auf methodischer und technischer Ebene. All diese Vorteile fließen in eine persönliche und individuelle Beratung ein, die Sie bei Ihrer agilen Transformation begleiten wird.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahmen


Weitere Leistungen

 

Noch nicht das Richtige gefunden? Informieren Sie sich gerne über unser komplettes Leistungsspektrum. Unsere Experten freuen sich über Ihre Anfragen.

 

 

 

*Ergebnisse einer branchenübergreifenden, globalen Umfrage, die von August bis Dezember 2018 von CollabNet VersionOne mit 1319 Befragten aus Unternehmen unterschiedlicher Branchen, durchgeführt wurde.