03.02.16

SEVEN PRINCIPLES VERSTÄRKT TEAM DURCH VIER NEUEINSTELLUNGEN IN STRATEGISCH WICHTIGEN BEREICHEN

SEVEN PRINCIPLES stellt sich mit renommierten Experten in verschiedenen Top-Positionen weiter auf.

Die SEVEN PRINCIPLES AG, strategischer Partner von Unternehmen für Enterprise Mobility, kann zum Jahresanfang gleich vier erfolgreiche Neueinstellungen auf Top-Management-Ebene verzeichnen. Die Neueinstellungen sind:

• Barbara Faber als Director Business Enabling
• Manuel Ruano als Head of Telecoms & Media
• Bernd Schreml als Head of Strategic Deal Unit & Digitale Transformation
• Alexander Scholz als Business Area Manager Managed Services

Barbara Faber besetzt bei SEVEN PRINCPLES die Position als Executive Director Business Enabling. Sie verantwortet die Optimierung und Verzahnung aller zentralen Bereiche von SEVEN PRINCIPLES als Schnittstelle zum Vertrieb und den Beratungseinheiten. Die erfahrene Diplom-Informatikerin war über 12 Jahre in verschiedenen Managementfunktionen in der IT-Branche, u.a. bei Siemens Business Services GmbH & Co.OHG und der Bull GmbH (jetzt Atos IT Solutions und Services GmbH) im Marketing, Business Development und Delivery tätig. Barbara Faber verfügt außerdem über fundierte Kenntnisse in der Medienbranche: als Geschäftsführerin leitete sie in den letzten 10 Jahren erfolgreich den Change Prozess von mittelständischen Unternehmen im Bereich Werbung/Lokale Suche.

Manuel Ruano übernimmt bei SEVEN PRINCIPLES die Verantwortung für die Industrie Telecoms & Media. Darüber hinaus verantwortet er u.a. den weiteren strategischen Ausbau der Industrien Retail, Transport, Services & Logistik, Manufacturing und Public & Financial Services. Er wechselt von der NTT DATA Group, wo er bisher das globale Geschäft mit einem der größten Telekommunikationsunternehmen der Welt verantwortete und die internationale Zusammenarbeit mit relevanten Einheiten der NTT Group vorantrieb. Der studierte Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik (TH) war zuvor bei Capgemini und Ericsson in verschiedensten Managementpositionen tätig.

 

Bernd Schreml wird sich auf die Akquisition und Entwicklung von strategischen Projekten konzentrieren. Außerdem übernimmt er die Leitung des Bereichs Digitization und treibt den Ausbau dieser Beratungseinheit voran. Er war zunächst viele Jahre als Manager bei Accenture und später in Funktionen als Executive Program Manager und Director Siebel Competence Center bei NTT DATA tätig. Zuletzt war Bernd Schreml in der Geschäftsführung der SABIO GmbH. Neben seiner Expertise in der Steuerung von großen Programmen verfügt Bernd Schreml über eine ausgeprägte Kompetenz im Bereich der digitalen Transformation.

Alexander Scholz verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung bei IT-Service-Dienstleistern und Consulting-Unternehmen. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen Business Development, Delivery Management sowie die Beratung bei IT-strategischen Fragestellungen. Der Diplom-Informatiker begann seine Karriere bei einem Münchner Startup und wechselte anschließend als Consultant zu Capgemini Deutschland GmbH. Bis zuletzt war er verantwortlich für den Geschäftsaufbau des Bereichs „Manufacturing“ bei der Cognizant Technology Solutions GmbH. Bei SEVEN PRINCIPLES übernimmt Alexander Scholz die Position als Business Area Manager Managed Services und wird zusätzlich den Ausbau des 7P-Standortes in München vorantreiben.

„Unsere Kunden durchlaufen in ihrem Markt derzeit eine radikale Transformation, die signifikante Veränderungen in ihren digitalen Prozessen hervorbringen wird. Die nachhaltige Verbesserung der Kundenzufriedenheit, die Steigerung der Effizienz in nahezu allen Geschäftsprozessen sowie höhere Reichweite und kürzere Time-to-markets sind maßgebliche Treiber der digitalen Transformation“, erläutert Joseph Kronfli, Vorstand und CEO bei der SEVEN PRINCIPLES AG. “Unser Ansporn und unsere Mission ist es, die digitalen Geschäftsmodelle unserer Kunden erfolgreich umzusetzen. Wir freuen uns sehr, mit neuen Führungspersönlichkeiten das Jahr 2016 zu starten und unseren Erfolg fortzusetzen.“